SPD Hemmingen

20.04.2016 in Gemeindenachrichten

Karl Wanja 50 Jahre und Eberhard Seidel 40 Jahre in der SPD

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 9. April konnte die SPD zwei verdiente Genossen für langjährige Mitgliedschaft in der SPD ehren. Die Ehrung für Karl Wanja wurde vom Ortsvereinsvorsitzenden Eberhard Seidel vorgenommen. Er machte uns bewusst, dass 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD eine sehr lange Zeit, ein halbes Jahrhundert ist. Zur SPD ist Karl Wanja 1966 am Ende der Regierung Erhard gekommen.  Kurz davor war die SPD mit Willy Brandt als Vorsitzenden erstmals in eine Große Koalition als Vizekanzler und Außenminister eingetreten. Nach der Bundestagswahl 1969 wurden mit der sozialliberalen Koalition zwischen SPD und FDP und mit der Wahl Gustav Heinemanns zum SPD - Bundespräsidenten die ersten notwendigen Reformen der noch jungen Bundesrepublik eingeleitet. Am gesellschaftlichen Wandel hatten damals sowohl Partei, Gewerkschaften, als auch Universitäten ihren Anteil.

In dieser Zeit war Karl Wanja im SPD Ortsverein aktiv und hat als engagierter Gewerkschafter auch dreimal auf der Liste der SPD für den Hemminger Gemeinderat nach außen "Farbe" bekannt. Von Anfang an gehörte Karl Wanja zu den Mitgliedern, die am Gestaltungsprozess des SPD Ortsvereins Hemmingen maßgeblichen Anteil hatten, sei es bei der Teilnahme an politischen Veranstaltungen oder seiner selbstverständlichen Hilfsbereitschaft bei den SPD-Waldfesten als engagierter Helfer beim Auf- und Abbau und beim Getränkeausschank.

 

12.04.2016 in Gemeindenachrichten

SPD-Ortsverein wählte neuen Vorstand

 
Berhan Tongay, Michael Kogler und Eberhard Seidel

Am letzten Samstag fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins statt. In den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden Eberhard Seidel, der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Elke Kogler und dem Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Stehmer wurden das schlechte Ergebnis zur Landtagswahl und der Zustand der SPD konkret angesprochen. Die Versammlung beschloss nach ausgiebiger Diskussion einstimmig eine Resolution mit „Thesen zur Rückkehr in die politische Relevanz“, die in den nächsten Tagen an den SPD-Landesverband und an den SPD-Kreisverband als Beitrag eines aktiven Ortsvereins in die Diskussion zur Aufarbeitung des Landtagswahlergebnisses versandt wird. Darin wird der Landesverband aufgefordert, die Grundwerte der SPD zur sozialen Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität so zu beschreiben, dass sie für jedermann verständlich sind und auch wahrgenommen werden. Wir werden darüber alle interessierten Mitglieder und Freunde der SPD informieren. 

 

05.04.2016 in Gemeindenachrichten

Hemminger Verkehrskonzept kommt ins Wanken

 
Verkehr in Hemmingen

Bei der letzten Sitzung des Gemeinderats wurde über die Trassenführung der geplanten Südumfahrung Heimerdingen diskutiert. Dabei kamen erstmals bei den Freien Wählern Bedenken auf, dass durch den Bau dieser bequemen Umfahrung unseres Nachbarortes – entgegen allen Vorhersagen – in Hemmingen womöglich doch mit mehr Verkehr zu rechnen ist. Die Schuld dafür wird jetzt den Genehmigungsbeamten gegeben, die dem Steinkauz mehr Aufmerksamkeit als dem Menschen zugestehen würden und einen Bybass zur Ableitung des Verkehrs Richtung Hirschlanden als unnötig ansehen (s. Artikel der FWV im Gemeindemitteilungsblatt Nr. 13). Vielmehr wurde in der Gemeinderatsitzung angemahnt, das „Hemminger Verkehrskonzept“ einzuhalten.

 

15.03.2016 in Gemeindenachrichten

Landtagswahl 2016

 
Zweitkandidatin Anita Götz, Spitzenkandidat Dr. Nils Schmid, Landtagskandidat Egon Beck

auch wenn die SPD Hemmingen im Wahlkreis 13 (Vaihingen) bei der Landtagswahl mit 14,2% den höchsten Stimmenanteil der Partei erzielen konnte, ändert dies leider nichts an dem schlechten Gesamtergebnis. Den Grünen um ihren charismatischen Winfried Kretschmann konnte die SPD in einer von Flüchtlingskrise dominierten und stark emotionalisierten Öffentlichkeit trotz guter Regierungsarbeit der SPD Minister in der Grün-Roten Koalition wenig entgegensetzen.

 

08.03.2016 in Gemeindenachrichten

Meine Stimme für Vernunft,

 
Eberhard Seidel, Wolfgang Stehmer, Spitzenkandidat Dr. Nils Schmid, Egon Beck

so beginnt der Kampagnenaufruf, mit dem die SPD bundesweit gegen rechtspopulistische und rechtsextreme Hetze in Deutschland mobilisiert. "Einfache Antworten" von Rechtspopulisten schaden uns allen.

 

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von websozis.info

 

UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019

HIER KÖNNEN SIE IN UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019 ZUR GEIMEINDERATSWAHL 2014 EINSEHEN UND ES GLEICH HERUNTERLADEN.

>>> JETZT LESEN UND HERUNTERLADEN

 

Counter

Besucher:498049
Heute:2
Online:1
 

DAS AKTUELLE WETTER