SPD Hemmingen

SPD-Schirmgespräch: Hemminger wollen weiterführende Schule im Ort behalten

Ortsverein

Beim SPD-Schirmgespräch am letzten Freitag auf dem Wochenmarkt gab es heftige Diskussionen über die örtliche Bildungspolitik. Die auf großen Plakaten gestellten Fragen zu den notwendigen Bildungsangeboten in Hemmingen wurden teilweise leidenschaftlicher erörtert, als im Vorfeld der Landtagswahl. Dabei war es für den SPD-Ortsverein wichtig, die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger zu erfragen und die Antworten auch schriftlich festzuhalten. Das Ergebnis ist zwar nicht repräsentativ für die gesamte Bevölkerung, zeigt aber eindeutige Tendenzen auf.

Bei der Frage nach dem Schulsystem waren mehr als 80 % der sich beteiligten Wochenmarktbesucher für Gemeinschaftsschulen mit und ohne gymnasiale Stufe. Die Gemeinschaftsschule sollte auch bis zur 10. Klasse in Hemmingen angeboten werden. Erst ab der Oberstufe werden andere Schulstandorte bevorzugt.

Sehr unterschiedlich stimmten die Hemminger bei der Frage ab, wie zufrieden sie mit der Hemminger Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule sind. Auf einer Skala von 0 – 10 konnten Punkte vergeben werden. Im Durchschnitt lag die Bewertung bei 5,2; das wäre in Schulnoten ausgedrückt „gerade noch ausreichend“.

Ein eindeutiges Ergebnis gab es auf die Frage:“Halten Sie es für richtig, wenn künftig die Kinder des Kindergartens Seestraße im Schulgelände untergebracht sind?“. Es gab niemand auf dem Wochenmarkt, der auch nur annähernd Verständnis für die bei der letzten Gemeinderatssitzung mit knapper Mehrheit getroffene Entscheidung entgegenbrachte. Dabei sahen viele diese Abstimmung als Verhinderungsstrategie für eine Hemminger Gemeinschaftsschule.

Wünsche und Anregungen an den Gemeinderat gab es ansonsten wenig. Die Besucher der letzten Gemeinderatssitzung wünschten jedoch, dass die Ratssitzungen künftig klarer strukturiert und auch zielgerichteter geführt werden.

Wolfgang Stehmer
SPD-Fraktionsvorsitzender

 
 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

Ein Service von websozis.info

 

UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019

HIER KÖNNEN SIE IN UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019 ZUR GEIMEINDERATSWAHL 2014 EINSEHEN UND ES GLEICH HERUNTERLADEN.

>>> JETZT LESEN UND HERUNTERLADEN

 

Counter

Besucher:498049
Heute:14
Online:2
 

DAS AKTUELLE WETTER