SPD Hemmingen

Jahreshauptversammlung der SPD

Ortsverein

Der neue SPD-Vorstand (nicht auf dem Bild Berhan Tongay)

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Ortsvereinsvorsitzender: Eberhard Seidel

Stv. Ortsvereinsvorsitzende: Wolfgang Stehmer und Berhan Tongay

Kassier: Michael Kogler

Schriftführerin: Andrea Vogelgsang-Deeß

Beisitzer: Veronika Sonntag, Elke Kogler, Carola Jünemann, Julian Noseck

Kassenprüfer: Barbara Hinkel und Manfred Gutbrod

Am 03. März fand im GSV Clubheim die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins statt.
Neben den Mitgliedern konnte der Ortsvereinsvorsitzende als Gäste auch Hanna Wälzel-Köster und Macit Karaahmetoglu vom SPD Ortsverein Ditzingen begrüßen. Macit Karaahmetoglu ist Mitglied des Landesvorstandes und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Ludwigsburg. Hanna Wälzel-Köster und Macit Karaahmetoglu leiten innerhalb des SPD Kreisverbandes die Arbeitsgruppe Ortsvereine und besuchen zur Zeit alle Ortsvereine, um im persönlichen Kontakt den Erfahrungsaustausch zu intensivieren und Anregungen entgegenzunehmen, bzw. Synergieeffekte zu nutzen. Neben den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder und den turnusgemäßen Wahlen stand die Einbringung der vom Vorstand beschlossenen Überarbeitung der kommunalpolitischen Programme im Mittelpunkt der Sitzung.

In der Jahreshauptversammlung wurde Gerhard Stahl für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt.
Gerhard war im Ortsverein ab 1972 bis zu seinem Wegzug aus Hemmingen 1983 mit das aktivste Mitglied im SPD Ortsverein. Eingetreten in die Partei ist er in der Zeit des gesellschaftlichen Wandels anlässlich der sog. „Willy Wahl“ 1972. Kurze Zeit später war er im Ortsverein Schriftführer, ab 1975 bis 1979 Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit und von 1979 -1981 stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender. In dieser Zeit hat er auch das SPD-Info herausgegeben, ein Vorläufer der SPD-Raspel. Bei der Kommunalwahl 1980 wurde Gerhard auf der SPD Liste in den Hemminger Gemeinderat gewählt. Dort befasste er sich bis zu seinem Umzug nach Weissach-Flacht 1983 vorzugsweise mit der Haushaltspolitik. In seinem neuen Wohnort amtierte er einige Jahre als SPD-Ortsvereinsvorsitzender.
Als Anerkennung und Dank für seine langjährige Treue zur und engagierte Mitarbeit in der SPD erhielt Gerhard die Ehrenurkunde und silberne Ehrennadel der Partei, sowie ein Buchgeschenk des SPD Ortsvereins.

Eberhard Seidel
SPD-Ortsvereinsvorsitzender

 
 

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von websozis.info

 

UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019

HIER KÖNNEN SIE IN UNSER WAHL- UND ARBEITSPROGRAMM 2014 - 2019 ZUR GEIMEINDERATSWAHL 2014 EINSEHEN UND ES GLEICH HERUNTERLADEN.

>>> JETZT LESEN UND HERUNTERLADEN

 

Counter

Besucher:498049
Heute:13
Online:1
 

DAS AKTUELLE WETTER